S&P FRP Colonna (Ertüchtigung von Stützen)

Mit dem Programm S&P FRP Colonna (Bemessungsprogramm zur Verstärkung von Stahlbetonstützen mit FRP) steht Tragwerksplanern eine Bemessungshilfe zur Verfügung, die es erlaubt, die Traglasterhöhung nicht knickgefährdeter Stützen durch die Umschnürung mit S&P Kohlefasergelegen oder auch anderen Materialen wie Aramid- und Glasfasern zu berechnen. Da es in Deutschland derzeit noch keine Richtlinie für FRP verstärkte Stützen gibt, wurde bei der Entwicklung des Programmsystems auf das Bemessungsmodell von Y.C. Wang (Retrofit of Reinforced Concrete Members Using Advanced Composite Materials. University of Canterbury, Christchurch, New Zealand, 2000) sowie auf die Nachweisverfahren der internationalen Betonförderation (fib) (External Bonded  FRP Reinforcement for RC Structures. Technical Report, Task Group 9.3 FRP, fib bulletin 14, CEB-FIP, Lausanne, 2001) zurückgegriffen. Beide Bemessungsmodelle stehen dem Anwender in der kürzlich erschienenen Programmversion für EC 2 zur Verfügung.

Nicht allgemein bauaufsichtlich zugelassen; Bemessung gemäß Herstellerangaben.

 

Bestellung

S&P FRP Lamella kann unter folgender E-Mailadresse bestellt werden:

info@sp-reinforcement.de

Systemanforderungen

Alle Windows Betriebssysteme

Anfrage für Software-Download

Contact

Simpson Strong-Tie Germany

Simpson Strong-Tie GmbH

Hubert-Vergölst-Straße 6
61231 Bad Nauheim
Deutschland